Mit Nachbarin Haley am Zaun

Eigentlich wollte SIE nur mal kurz mit der Kamera raus, um die beiden nun auch rund geschnittenen Koniferen vor der Weinlaube in unserem Garten zu fotografieren.
Hunde am Zaun-Jan14 0199

Dann hat sie jedoch den Paulemann gesehen – wie er am Zaun mit Nachbarin Haley flirtet. Haley ist die Nachfolgerin von meiner geliebten Freundin Chelsey, die vor kurzem einfach gestorben ist. Das war vielleicht ein Drama …!

So – entdeckt und nix wie hin mit der Knipse, ihr kennt das ja von der Unsrigen …

Hunde am Zaun-Jan14 0193

Neugierig wie ich bin, musste ich doch auch gleich mal gucken gehen.
Geht der mir schon wieder fremd, dieser Casanova!

Hunde am Zaun-Jan14 0211

Doch ich kann ja gönnen und ziehe mich dezent wieder zurück. Sollen sie doch machen.
Aber schaut nur, welche Faxen er vor ihr macht, dieser Gigolo. Albern …

Hunde am Zaun-Jan14 0194

Und dann kommt sie zu ihm herunter, und sie würden sich am liebsten durch den Zaun abknutschen. Pah …

Hunde am Zaun-Jan14 0196

Erst steigt er am Zaun hoch, versucht wohl, sich größer zu machen.
Aber dann zeigt sie ihm mal wieder so richtig, dass sie doch viiiiel größer ist als er, …

Hunde am Zaun-Jan14 0197

… doch ihm scheint das garnicht zu imponieren. Im Gegenteil, er würde nun am liebsten mal ihren Intimbereich inspizieren. Geht durch den Zaun aber nicht so richtig. Tja, Pech gehabt.

Und jetzt hat Haley unser Frauchen entdeckt und würde die am liebsten auch noch abschlecken, denn die zwei mögen sich auch.

Hunde am Zaun-Jan14 0195

Aber – ein bissel Eifersucht hin oder her – nix gegen Haley, manchmal bin ich auch ganz froh, dass mein Paulemann nicht ständig nur an MIR herumschnüffelt. Und, ganz ehrlich, meine Freundin ist sie natürlich auch … *wedel_wedel*

Ist sie nicht wunderschön?

Also nach den fiesen Maden-Bildern muss ich euch jetzt unbedingt mal was Schönes zeigen:

ida

Nein, das bin nicht ich, soooo schön bin ich ja nun auch wieder nicht. Schaut euch nur mal diese wunderhübschen Ohren an, diesen Blick, diese Nase …!
Das ist Ida, die wohnt bei einem Frauchen, die so ähnliche Sachen macht wie meine Chefin auch: Bücher schreiben und so. Juliane Göttinger heißt sie, und und sie bastelt gerade an ihrer Homepage, aber man kann sie auch bei Facebook treffen.

Die Ida hat mir gerade geschrieben, dass sie garnicht verstehen kann, wie der Felix und ich so klasse mit einander auskommen können, denn sie mag keine Katzen und rastet immer aus, wenn sie eine sieht.

Soll ich dir mal was verraten Ida?
Ich mag eigentlich auch keine Katzen. Den Krümel von nebenan z.B. kann ich nicht ausstehen! Wenn ich den sehe, raste ich genauso aus wie du. Auch andere Katzen aus der Nachbarschaft dürfen sich in meinem Revier nicht herumtreiben, da mache ich den gaaaaanz dicken Hermann – aber wie, sag ich dir!
NUR meinen Felix lieb ich ganz dolle. Der hat hier aber auch schon gewohnt, als ich hier ankam und noch ganz klein war. Ja, und der hat mich ziemlich nett empfangen, so dass ich garnicht anders konnte, als ihn so richtig feste in mein Herz zu schließen. Wir sind ein richtig gutes Team. Aber mit anderen Katzen hat das nix zu tun, eigentlich ist der für mich gar keine …

Ah, hier könnt ihr übrigens die Bücher sehen, die Idas Frauchen geschrieben hat:

Juliane Göttinger

 

Na sowas …!

Da komme ich gerade mit Frauchen vom Spaziergang zurück, bin ziemlich platt und hätte mich gern auf meine ach so schön zerwühlte Decke auf dem Sofa gelegt, und was muss ich da sehen?
Dieser dreiste Felixkater hat mir doch glatt meinen Platz geklaut!

EmmaFelixJan11001

Na, dann hau ich mich halt auf dem Boden hin, bleibt mir ja nix anderes übrig.
Oder?
Ach nee – Quatsch, ich leg mich einfach dazu.

EmmaFelix1-Jan11006

Beim Tierarzt waren wir – Gott sei Dank – doch noch nicht wieder. Eigentlich hätten wir gestern wieder hin gemusst, aber meine Leute meinen, das mit der Abnehmerei (und damit einer möglichen Veränderung meines Knubbels am Bauch) wird sicher deutlicher, wenn wir uns noch ein bisschen mehr Zeit lassen. Deshalb hat SIE gestern früh dort angerufen und den Termin erst mal um weitere zwei Wochen verschoben.
Ha – schööön, eine Galgenfrist für mich … *wedel*