Ich armer Mann … *seufz*

Gestern wurde in unserem Garten wieder mal viel mit Wasser herumgespritzt. Das mögen die Elli und ich nicht sonderlich, halten uns dann immer fern …
Hier seht ihr mich, wie ich, als erst mal Schluss damit war, das Ganze begutachte.

Elli findet auch, dass jetzt alles ganz anders riecht. Außerdem ist das meiste von dem Gras, das sie immer so gern abgeknabbert und gefressen hat, jetzt weg. Sowas aber auch!

Wenn es schon kein Gras zu fressen gab, wollte die Elli wenigstens ihr Abendbrot im Haus haben. Und sie weiß ja, wie man das macht.

Erst mal bei Frauchen einschleimen …

Ich kann dabei immer nur zuschauen. *grummel*

Muss mir dabei ihren hämischen Blick gefallen lassen.

Doch dann baggert sie mich an, die kleine Zicke. Nicht nur ICH bin also Schuld, wenn unsere Leute ständig mit mir schimpfen, weil ich das zarte Wesen angeblich dauernd sexuell missbrauchen will. Nee, sie tut schon auch ihren Teil dazu!

Und dann dreht sie mir auch noch ihr Hinterteil zu! Sehr ihr?

Und da soll ich als Mann nicht schwach werden …

Ausgesperrt

Aus dem großen Gartenteil sind wir heute ausgesperrt. Direkt vor Frauchens Augen ist eben ein Drossel-Junges in den Salbei vorm Kaminhäuschen geplumpst, und die Drossel-Eltern schwirren mit Futter in der Schnauze durch den Garten.
Nun bleibt uns heute, (vielleicht auch noch morgen), nur der kleine Gartenteil auf der anderen Seite des Hauses. Dem Paulemann passt das – wie man sieht – so GAR nicht!

Und – ich gestehe: mir auch nicht! *grummel*
Wo ich doch soooo gern kleine Vögelchen jage …

Meine Ohren …

… kann ich ganz toll falten. Einmal so an BEIDEN Seiten, …

00

…aber auch mal nur an EINER Seite, …

00

… z.B. wenn ich kurz davor bin, gemeinsam mit dem Michi mein Mittagschläfchen zu machen.

00

Mach mir DAS mal einer von euch nach, ich wette, das schafft ihr nicht … *wedel*

Übrigens: Hab ich schon erzählt, dass ich jetzt schon ganz allein auf die Sofas hier hüpfen kann? Eine ganze Weile jetzt schon – jahaaaa!!