Wir stellen gerade fest, …

… dass unser Frauchen hier in letzter Zeit immer nur etwas Neues schreibt, wenn wir einen Geburtstag – entweder Monats- oder Jahresgeburtstag – haben. Das liegt vermutlich daran, dass im Grunde nix Besonderes passiert ist.
Auch heute haben wir mal wieder Geburtstag.

Mit den Monatsgeburtstagen hört sie aber auf, so bald die Elli 3 Jahre alt ist, sagt Frauchen. Bei mir dauert das ja noch eine Weile … *wedel*
Aber zu neuen Fotos von uns will sie bald mal wieder kommen, meint sie. Bis jetzt war hier bei uns ja der Bär los, und sie kam nicht groß zum Fotografieren. Bei uns gibts jetzt nämlich ein neues Badezimmer, und das hat ca. 3 Monate gedauert, bis das fertig war!!!
Aber nun waren wir heute Morgen mit ihr in der neuen Dusche … 😉

Das heißt allerdings nicht, dass nicht an anderer Stelle hier noch herumgearbeitet würde. Momentan reißt der Michi-Mann alle Innenwände und die ganze Isolierung aus dem ehemaligen Hühnerhäuschen. Das ist dort, wo wir immer gern herumschnüffeln, denn das riecht so schön nach anderen Tieren, die hier bei uns nix zu suchen haben.
Schaut mal, was für Löcher die schon unten in die Wände geknabbert haben. Und dahinter hatten die sich ein schön gemütliches Wohnzimmer gebaut. Nee, die sollen sich gefälligst eine andere Bude suchen … *knurr*

Ah – hier hab ich doch noch ein aktuelles Foto von Elli und mir beim Spielen gefunden. Das zeig ich euch fix noch …

Elli und ich

Alles weiß heute Morgen!

Allgemein 16. Dezember 2018 0 Minutes

Heute Morgen mussten wir uns ein bissel die Augen reiben, als wir aus dem Fenster sahen.

Draußen alles weiß!

Eigentlich kennen wir das zwar schon – aus der Zeit, als es zuletzt so eisekalt war – aber eine Überraschung war es erst mal trotzdem.

Frauchen meinte, dass wir uns doch hoffentlich dran erinnern, wie wir das letzte Mal ins Wasser gefallen sind, als wir dachten, wir könnten locker über den Teich gehen. Das war wohl nix … 🙁

Also zur Vorsicht lieber rüber auf die andere Seite des Hauses. Da kann uns nix passieren … 😉



Sonne!

OK, ab und zu scheint an diesen ansonsten überwiegend trüben Tagen auch mal die Sonne …

Während wir uns das (auch) von drinnen anschauen, sind wir künstlerisch sehr kreativ und bemalen mit unseren feuchten Nasen gern mal die Fensterscheiben … *wedel*

Endlich mal wieder schön draußen, …

… allerdings auch saukalt!
Was macht man also, wenn es so kalt ist? Man tobt mal so richtig im Garten herum. Genau DAS haben die Elli und ich heute gemacht!
Wir sind mal richtig ordentlich durch den Garten geflitzt. So wie dort kann man sich bei den Spaziergängen an der Leine ja gar nicht austoben. Schön, dass wir einen so großen Garten haben!

Ich hab mir ein Stöckchen vom Kirschbaum gegriffen, weil ich ja wusste, dass sie mir dann hinterher rennt.

Und tatsächlich hat das gewirkt! Sofort war sie da und wollte es mir wieder wegnehmen.

Das WAR vielleicht ein tolles Gezerre! *wedel*

Hin und her und her und hin …

Ich wollte ihr dann mal wieder davonlaufen, und es ging rüber zum Teich. Flitze flitze über den Sand. Ein paar Mal rund herum.

Bis mir auffiel, dass das Teichwasser heute so komisch aussah. Das hatte so seltsame Falten, die etwas härter waren als normales Wasser.

Na – wie dem auch sei, nun mussten wir noch nach ganz hinten zur Appelwiese. Da scheuche ich so gern Vögel auf.

Doch da war zunächst nix. Also bin ich am Beet vorm Kompost am Steinrand erst mal etwas höher gestiegen und hab genau geschaut.

Glaubte dann, ich hätte ganz hinten in der Ecke etwas gesehen.
Doch als ich dort angekommen war, war alles wieder weg.
Da hab ich blöd aus der Wäsche geguckt.

Und die Elli hat mir voller Bedauern hinterher geschaut …

Tja, haste Pech gehabt, hat sie wohl gedacht …

Danach sind wir erst mal wieder rein und haben uns bei einem Knäbbelken ein bisschen ausgeruht, bevor wir mit Frauchen etwas später noch einen Spaziergang durch die Sonne gemacht haben.

Der weiße Fleck

Neulich haben Elli & ich aber ganz schön gestaunt! Frauchen sagt, sie habe sich auch gewundert, und da hat sie fix ihre Kamera nach draußen geholt. Da war auf unserem Teich doch tatsächlich ein großer, weißer Fleck!

Und auch ansonsten war alles weiß. Viel weißer als neulich …

Da haben wir uns erst mal ein paar Häppchen von dem weißen Zeugs genehmigt, bis SIE meinte, jetzt sei aber Schluss damit, das sei nicht gut für uns.

Dabei fühlte es sich bei uns im Maul eigentlich nur wie Wasser an. Aber das war ganz schön kalt …

Als Frauchen den weißen Fleck auf dem Teich dann auch dem Michi zeigen wollte, als der von der Arbeit nach Hause gekommen war, war der aber auf einmal wieder weg. Komisch, komisch!