Nach dem Spaziergang heute früh …

… hat die Elli auch im Garten nochmal brav Pipi gemacht, obwohl sie das doch unterwegs schon 2x gemacht hat.
Ich weiß, das ist jetzt ein wenig anstößig, aber Frauchen meinte, das müsse doch mal festgehalten werden.
„Sie KANN es also auch sehr schön draußen …!“, hat sie gesagt.
„Dann wollen wir mal hoffen, dass DRINNEN damit bald mal endgültig Schluss ist!“
Ich – als ihr Ziehpapa –  kann bestätigen, dass es im Haus damit inzwischen schon sehr viel weniger geworden ist. Offenbar kann sie nun schon etwas besser an sich halten – so wie ich das schon laaaange kann.

Auch noch ein schönes Häufchen hat sie vor die Holzbude gelegt.
Das hatte sie unterwegs vergessen …
Da gab es ja auch viel zu viel zu schnuppern.

Offenbar war ihr aber peinlich, dass SIE ihr dabei zugeschaut, ja, sie sogar dabei fotografiert hat.
Deshalb wohl hat sie ganz fix weggeschaut.
Aber das Ergebnis war schon toll, wenn ich das als Hund mal so sagen darf … *wedel*

Dann kam sie zu mir und hat mir ein Küsschen gegeben.
Fühlte sich wohl sehr erleichtert, und auch ein bissel loben sollte ich sie.
Hab ich natürlich gemacht.

Na ja, anschließend haben wir erst mal gemeinsam ein bissel auf dem Rasen herumgeschaut, wer sich mittlerweile in unserem Garten herumgetrieben hat. Immer wieder stoßen wir dabei auf Spuren von Tauben …