Morgenkontrolle

Gott sei Dank wird es nun immer früher hell, und ab sieben Uhr dürfen wir auch raus. Mehr Farbe gibt es in unserem Garten so nach und nach, weil SIE überall diese duftigen Sachen in die Pötte gepflanzt hat, und weil auch in den Beeten schon so einiges blüht .
Doch das interessiert uns beide eigentlich weniger. Wir machen unseren morgendlichen Gartenrundgang wie jeden Tag. Die alte Madame – wie meist – vorne weg.

0

Dabei macht sie sich daran, zuerst durch die Veranda zu laufen, dann um den Teich herum, um schließlich zuerst mal den hinteren Teil des Gartens zu kontrollieren.
Mich hingegen zieht es zunächst an die Hecke, die mich von den Mädels nebenan trennt. Arbeitsteilung halt …

0

0

Doch dann treffen wir uns in der Regel irgendwann vorn am Zaun wieder.

0

Und falls es tatsächlich in diesem Moment jemandem einfallen sollen, dort an unserem Revier vorbeizulaufen, geben wir dem ordentlich Bescheid. Dabei hat auch die Emma gern mal das Sagen, obwohl man MIR immer vorwirft, hier die größte Klappe zu haben …

0

Dabei kann ich manchmal soooo zurückhaltend sein …