Ja, ja – ich gestehe …

…, ich hab das Beet-Verbot ignoriert, und nachdem ich drin war, sah es (nicht nur an dieser Stelle) leider so aus:

AnfMai08 jagdfolgen

(d.h. – als SIE heute dieses Foto schoss, hat sich alles schon wieder ein bisschen aufgerichtet und sieht nicht mehr gar so schlimm aus wie gestern.)

Es war aber auch ZU verführerisch.
Im Moment kriegen die Vögel hier doch alle Kinder – auch die Drosseln. Ja, und die können natürlich noch nicht so gut fliegen, und sie verstecken sich in den Beeten, zwischen Blumen und Sträuchern.
Ihr kennt mich ja schon ein wenig, deshalb könnt ihr euch vorstellen, dass ich – so wie mit der Taube neulich – auch mit den kleinen Drosseln gern gespielt hätte. Aber die wollen sich genauso wenig von mir fangen lassen wie die kleine Taube. Ja, und da ist es im Übereifer passiert. Ich hinterher – rechts versucht, links versucht, immer hinter dem kleinen Hüpfer her …
Daran, dass die Pflanzen, die dort gerade wachsen, das nicht so wahnsinnig gut vertragen, hab ich garnicht gedacht.

Mannomann, hat DIE geschimpft!

Logisch, dass ich wenigstens so tun musste, als ob ich mich ein bisschen schäme …

AnfMai08 scham

2 thoughts on “Ja, ja – ich gestehe …

  1. *ggg* irgendwie kommt mir das doch tooootal bekannt vor 😉

    aber man kann ja schließlich nicht an alles gleichzeitig denken, gell? 😉

    Dein geknickter Blick kommt aber wirklich überzeugend rüber, liebe Emma 🙂

    *wedelwedelwedel* von Gartenrabauke Lisa,
    und ein Ohrkrauler von Ocean 🙂

  2. Hahaha, urkomisch (geschrieben). Habe mich gerade köstlich amüsiert über diese Geschichte und die Bilder, die ich vor meinem inneren Auge gesehen habe. Danke, und nun, husch – ab in mein eigenes Körbchen.

    Gruß
    Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.