Salbei

Die Futterfee versucht ja, allen Leuten Salbeitee aufzuquatschen, so bald sie nur ein bisschen husten müssen und mal ein Tröpfchen zu viel aus der Nase kommt. Vor ein paar Tagen erst wieder einer Nachbarin, die ziemlich erkältet war und zufällig gerade mit meinem Hunde-Kumpel Gismo vom Spaziergang zurück war und an meiner … äh, unserer Hecke vorbei kam. Sie hat in ihrem missionarischen Eifer gleich ein Büschel Salbei abgeschnitten und es ihr durch die Zweige nach draußen gereicht.

Also ich hab mir dieses Salbei-Zeugs in meinem … äh, unserem Garten daraufhin mal genauer angeschaut …

EmmaSalbei08

…, und ich muss sagen: Pfui-bah, das stinkt ja fürchterlich!
Kann nicht verstehen, wie man SOWAS aufschlabbern kann …
Ich glaube, da könnte ich noch so sehr husten müssen, das stinkige Kraut käme mir nicht in meinen Wassernapf! Nee, da würde ich streiken!
(Zum Glück sieht das mein Michi-Papa genauso.)

5 thoughts on “Salbei

  1. Salbei-Suppe – ein Gedicht! 😀 … da fällt mir garantiert noch mehr ein, aber dazwischen muss ich erstmal schlafen 🙂

  2. Hi Emma,
    Du bist auch so ein schöner Hund wie von Mrs. Ocean! Und die gleiche Habacht-Stellung 😀 – Aber wer ist die Futter-Fee?? Kannst Du sprechen? Ich „spreche“ gern mit Tieren – und liebe sie, wenn ich auch keine Haustiere habe, was seine Gründe hat …
    Ja, liebe Emma, Salbei ist wohl nur was für Menschenkinder :mrgreen: Ich kenne den auch zum Trinken … aber nicht für ständig. Mein Geschmack ist wohl ein anderer 😯
    flüster ((( so einen alten Salbeistock habe ich auch, der ist schon mehrmals mit mir umgezogen und steht jetzt in meinem Park, wo er wunderbar angewachsen ist. Sogar der Rosmarin, den habe ich winterfest gezüchtet 😉 Obwohl die sonst in der Gartenerde hier kaum wachsen. Er hat immerhin 10 Grad Minus überlebt bis jetzt … Aber das wird Dich weniger interessieren, denn der riecht auch so streng 😆
    Hundenasen haben nun mal andere Vorlieben …

    Liebe Gruesse auch an Dein Frauchen 🙂 und Dir ein Nasenstüber oder ein Ohrkrauler – und ein bisschen auf das Fell_klopf 🙂
    Diane

  3. Liebe Emma 🙂

    jetzt meldet sich mal das Frauchen vom Monsterle zu Wort … und die findet Salbeitee total eklig, aber tatsächlich sehr wirksam, bei allem möglichen .. nicht nur bei Halsschmerzen.

    Aber du hast recht, das Zeug riecht echt streng 🙂

    Ich wünsch dir ein schmusig-verspielt-spannendes Leckerli-reiches Wochenende 😉 😉

    Krauler für dich von
    Ocean 🙂

  4. Während dieser schönen Tage habe ich auch den Salbei rigoros zurück geschnitten, damit im Frühling wieder schöne, leckere neue Blätter wachsen können.
    Da diesen Winter SEHR viel Hochnebel war, ernte ich nichts mehr im Garten, auch den Nüsslisalat nicht. (Feldsalat) Es graust mich nämlich, weil während der Hochnebelphasen ja die ganzen Heizungs-und Autoabgase hängen bleiben und sich niederlegen. Igittigitt.
    Danke Ulinne, wegen meinem Gartenblog. Ich hatte einige Tage einen Energieschub und habe diesen alten Blog aufgemöbelt. Er geht ja zurück in meine Gartenanfänge. Eigentlich wollte ich dort wieder weiter schreiben, habe mich aber nun doch dagegen entschieden,ist zuviel Arbeit mit diversen Blogs. Sollte sich was erwähnenswertes im Garten ergeben, zeige ich es im Hayka und Gartenblog. Dort ist etwas Abwechslung auch schön. Zudem werden wieder die selben Blumen blühen die ja sowieso schon fotografiert sind.
    Die nächsten Tage kommt bei mir das ERDBEBEN.
    (Das sind meine Enkelkinder mit ihren Eltern aus dem Tessin) Ich werde also nicht mehr am PC rumklicken, sondern die Küche in Betrieb setzen!
    Herzliche Grüsse, Trudy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.